Cactus2000 | Impressum | Datenschutz | Suchen | Spenden | Email

Zur Mobil-Version

3. Tag: Durch den Jura zum Chasseral (CH) und wieder zurück nach Valoreille in Frankreich.

171 km / 3600 Hm

Karte: Ornans - Valoreille

Gorges de la Loue
Gorges de la Loue.

Kurz nach Sonnenaufgang fuhr ich los. Heute war die schwerste Etappe, die unter anderem auf den Chasseral führte.

Als erstes mußte ich bis auf über 1000 m hinauffahren. Die erste Hälfte führte durch eine erstaunlich schöne Schlucht, die Gorges de la Loue. Nach einer kurzen Abfahrt kam ich nach Gilley, ein Dorf, durch das ich schon bei anderen Touren gekommen war. Ich fuhr von dort weiter bergab zum Doubs in Richtung Morteau.

Dann kam ich in die Schweiz und überquerte den Jura-Hauptkamm. Nach drei weiteren kleinen Gipfeln ging es bergab Richtung Neuchâtel. Statt ins Schweizer MIttelland zu fahren, fuhr ich jedoch flach am Bergrand entlang. Nach 80 km begann in Dombresson (NE) der Anstieg zum Chasseral.

Anstieg zum Chasseral
Anstieg zum Chasseral.
Der Anstieg war anspruchsvoll mit einem langen Abschnitt mit 9 % Steigung. Nach 8 km zweigte eine Stichstraße zum Gipfel ab, auf dem ein Sendemast stand. Für die Anstrengung wurde ich dort mit einer gewaltigen Aussicht belohnt. Der Blick reichte vom Neuenburger See und Bieler See im Tal bis zu den noch verschneiten Alpengipfeln.

Nach einer Pause fuhr ich die Stichstraße wieder bergab. Dann führte die Straße auf 1100 m Höhe durch ein kleines Tal und wieder langsam bergauf. Von 1200 m Höhe ging es steil in ein Loch hinein zu einem Straßenauffahrt zwischen zwei Tunneln. Danach ging es dann noch steiler wieder bergauf. Kurz unterhalb vom Col de la Vue des Alpes kam ich auf die Straße nach La Chaux des Fonds. Schnellstmöglich ging es durch die Stadt und dann den nächsten kleinen Anstieg hoch.

Aussicht vom Chasseral
Aussicht vom Chasseral.
Als nächstes fuhr ich wieder zum Doubs, der hier der Grenzfluss zu Frankreich ist. Der Doubs fließt hier durch ein tiefes Tal. Es ging 400 Hm bergab auf 650 m und anschließend wieder etwa 300 Hm bergauf. Nach einem leichtem Abschnitt auf der Hochebene und dem Ort Maîche musste ich noch über den Fluss Dessoubre. Jetzt kam noch der letzte Berg zum Campingplatz in Valoreille. Obwohl ich schon ganz schön kaputt war, konnte ich den letzen Anstieg mit noch einmal 300 Hm gut hinaufrollen.

Hoehe: Ornans - Valoreille
Hoehe: Lahr - Val d'Ajol
Rundtour von Lahr durch Vogesen und Jura zum Chasseral
Lahr - Val d'Ajol180 km2100 Hm
Val d'Ajol - Ornans155 km1700 Hm
Ornans - Valoreille171 km3600 Hm
Valoreille - Lahr198 km 400 Hm
704 km7800 Hm

Anstieg
Anstieg, Gorges de la Loue.

Gorges de la Loue
Gorges de la Loue.

Felswand
Felswand, Gorges de la Loue.

Schweiz
In der Schweiz.

Neuenburger See
Blick auf den Neuenburger See.

Beginn des Anstiegs
Beginn des Anstiegs zum Chasseral.

Der Gipfel ist zu sehen
Der Gipfel ist schon zu sehen.

Col du Chasseral
Col du Chasseral.

Chasseral
Die Spitze des Chasseral.

Bieler See
Bieler See.

Kleine Strasse
Kleine Straße an Bauernhöfen vorbei.

Doubsbruecke
Über den Doubs nach Frankreich.




Konjugationstabellen (Verben)
deutsch
englisch
französisch
italienisch
lateinisch
portugiesisch
rumänisch
spanisch
niederländisch
Nomen (Deklination)
deutsch
lateinisch
Adjektive (Deklination)
deutsch
französisch
italienisch
lateinisch
spanisch
Konjugationstrainer
deutsch
französisch
italienisch
lateinisch
spanisch
Deklinationstrainer
französisch (Adjektive)
• lateinisch: Adjektive - Nomen - Pronomen
Ausgeschriebene Zahlwörter
deutsch
englisch
französisch
italienisch
spanisch

Außerdem online:

Einheitenumrechner
Autokennzeichnen
Internationale Fahrradtouren
Reisewortschatz (pdf)
Radsportlexikon
Sonnenstand

Unterhaltung
Länderquiz
Flüsse- und Städtequiz
Flaggen-, Wappen- und Münzenquiz
Städte- und Länderquiz
Gehirntraining
Rechentrainer
Puzzle
Quiz
Suchbild
Tierquiz
Galerien


Cactus2000: Lateinische Sprache
Merida Konjugationstrainer
Deklinationstrainer (Nomen)
Adjektivtrainer
Pronomentrainer

Bernd Krüger, 2019
Cactus2000