Cactus2000 | Impressum | Datenschutz | Suchen | Spenden | Email

  Zur Mobil-Version

Radsport Lexikon

Nach Begriffen suchen:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

zurück 
Team Sunweb: deutsches Radsportteams in der UCI Worldtour. Namenssponsor ist seit 2017 der Reiseveranstalter Sunweb. Der Fahrradausrüster ist Giant. Außerdem gibt es ein Frauenradsportteam gleichen Namens mit niederländischer Lizenz.

Sunweb
Fahrzeug des Teams Sunweb beim Amstel Gold Race 2017.

Das Team wurde 2005 als niederländisches Team Shimano-Memory Corp gegründet, und hieß 2006 bis 2011 "Skil-Shimano". Seit 2013 fährt das Team in der UCI Worldtour. 2015 erhielt es eine deutsche Lizenz und fuhr 2015 und 2016 unter dem Namen Giant-Alpecin.
Bei Grand Tours gewann das Team 2017 zwei Etappen und die Gesamtwertung beim Giro d'Italia durch Tom Dumoulin, zwei Etappen und die Punktewertung (Grünes Trikot) bei der Tour de France durch Michael Matthews und zwei Etappen und die Bergwertung (Rotgepunktetes Trikot) bei der Tour de France durch Warren Barguil. Bei den Weltmeisterschaften 2017 in Bergen, Norwegen, gewannen sowohl das Männerteam als auch das Frauenteam den Titel im Mannschaftszeitfahren.

Daniel Teklehaimanot: eritreischer Radrennfahrer (∗ 1988 in Debarwa), ist ein Kletterer. Von 2012 bis 2013 fuhr er für Orica-GreenEdge und von 2014 bis 2017 für das südafrikanische Team MTN Qhubeka bzw. Dimension Data. Seit der Saison 2018 fährt er für das Team Cofidis.

Daniel Teklehaimanot
Daniel Teklehaimanot (MTN-Qhubeka) bei der Teampräsentation für Lüttich-Bastogne-Lüttich 2014.

Daniel Teklehaimanot gewann 2015 als erster Afrikaner die Bergwertung des Critérium du Dauphiné. Auch bei der Tour de France 2015 durfte er als erster Afrikaner das Rotgepunktete Trikot tragen. 2016 gewann er erneut die Bergwertung des Critérium du Dauphiné. Beim Giro d'Italia 2017 trug er zwei Tage das Bergtrikot und gewann die Gesamtwertung für Zwischensprints. Er wurde mehrfach eritreischer Meister auf der Straße (2008, 2012, 2016) und im Einzelzeitfahren (2011, 2012, 2015, 2016, 2017) sowie Afrikameister in beiden Disziplinen.

Laurens ten Dam: niederländischer Radrennfahrer (∗ 1980 in Bedum, Prov. Groningen). Er fuhr 2005 für Shimano-Memory Corp, 2006 und 2007 für Unibet.com, 2008 bis 2015 für Rabobank, bzw. Belkin, bzw. Lotto NL-Jumbo und seit 2016 fährt er für das Team Giant-Alpecin, bzw. Sunweb.

Laurens Ten Dam
Laurens ten Dam (Team Lotto NL-Jumbo) bei der Teampräsentation für Lüttich-Bastogne-Lüttich 2015.

Laurens ten Dam ist ain Allrounder. Seit 2011 fährt Laurens ten Dam bei jeder Tour de France mit.
weiter 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Für Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns eine Email.

Alle Angaben ohne Gewähr. Cactus2000 übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der hier gemachten Angaben.


 
English
Français

Radsportlexikon

Sachverzeichnis
Personenverzeichnis
Index der Rennen
Teams und Hersteller

Fahrradproduzenten
Ländercodes des IOC
Spitznamen
Teamsponsoren
Unterhaltung
- Suchbilder
  - Radsport-Fotos
- Gehirntraining
  - Fahrradwege
- Quiz
  - Giro d'Italia 2009
  - Tour de France 2009
  - Österreichrundfahrt 2009
  - Tour of California 2011
  - Technik bei Radrennen

Internationale Fahrradtouren



Konjugationstabellen (Verben)
deutsch
englisch
französisch
italienisch
lateinisch
portugiesisch
rumänisch
spanisch
niederländisch
Nomen (Deklination)
deutsch
lateinisch
Adjektive (Deklination)
deutsch
französisch
italienisch
lateinisch
Konjugationstrainer
deutsch
französisch
italienisch
lateinisch
spanisch
Deklinationstrainer
französisch (Adj.) lateinisch (Nomen)
Ausgeschriebene Zahlwörter
deutsch
englisch
französisch
italienisch
spanisch

Außerdem online:

Einheitenumrechner
Autokennzeichnen
Internationale Fahrradtouren
Reisewortschatz (pdf)
Radsportlexikon
Sonnenstand

Unterhaltung
Länderquiz
Flüsse- und Städtequiz
Flaggen-, Wappen- und Münzenquiz
Städte- und Länderquiz
Gehirntraining
Rechentrainer
Puzzle
Quiz
Suchbild
Tierquiz
Galerien


Cactus2000 Geografiequiz
Länderquiz
Französische Départements
und
Französische Regionen (NEU)
Gard
Nach oben

Bernd Krüger, 2018
Cactus2000