Cactus2000 | Impressum | Datenschutz | Suchen | Spenden | Email

Von La Rochelle zum Phare des Baleines auf der Île de Ré

101 km / 341 Hm

Karte: Ile de Re

Bruecke
Pont de l'Île de Ré.
Von La Rochelle ist die Île de Ré über eine mautpflichtige Brücke erreichbar. Für Fahrradfahrer und Fußgänger gibt es separate breite Wege, die nicht gebührenpflichtig sind.

Die Île de Ré ist 30 km lang und 85 km² groß. An der engsten Stelle ist sie nur 70 m breit. Die Insel hat im Winter etwa 15000 Einwohner, ist überwiegend flach, steht unter Landschaftsschutz und hat etwa 100 km Radwege.

Bei schönem Wetter wollten wir über die Pont de l'Île de Ré zum Phare des Baleines auf der Île de Ré fahren. Dies sollte eigentlich eine Rundtour auf der Insel werden. Aber wir sind dann den gleichen ausgeschilderten Radweg auch wieder zurückgefahren.

Hafen
Hafen von Saint-Martin-de-Ré.
Vom Camping Les Sables in Aytré fuhren wir meist auf Radwegen knapp 7 km bis zum Alten Hafen in La Rochelle. Durch die Stadt hindurch ließ es sich erstaunlich gut fahren. Dann ging es auf einem Radweg vorbei am Flughafen direkt zum Radweg über die Pont de l'Île de Ré. Die Brücke ist an der höchsten Stelle 42 m hoch und fast 3 km lang. Trotz einiger Fußgänger machte es Spaß, über die Brücke zu fahren, und wir ließen es uns nicht nehmen, an der höchsten Stelle zu halten und den Blick zu genießen, ein Vorteil gegenüber den Autofahrern.

Salzgewinnung
Salzgewinnung.
Bei Rivedoux-Plage endet die Brücke. Dort fuhren wir erst entlang der Strandpromenade, dann bog der Radweg nach links ab. Durch einen Wald ging es Richtung La Flotte. Der Ort gehört zu den plus beaux villages. Ganz besonders hübsch war der Hafen.

Als nächstes führte uns der Radweg nach Saint-Martin-de-Ré. Mit nicht einmal 2500 Einwohnern ist dieser Küstenort der Hauptort der Insel. Vor dem Ort kamen wir auch an zwei großen Supermärkten vorbei. Saint-Martin-de-Ré ist von einer Festungsanlage von Vauban umgeben. Durch die Porte Thoiras fuhren wir in den Ort. Dann bogen wir nach rechts ab und fuhren zum Hafen. Hier lagen viele Yachten, und jetzt zur Mittagszeit waren die Restaurants gut besucht.

Hinter dem Ort führte der Radweg direkt an der Küste entlang. Danach kamen wir auf dem Radweg durch Salzgärten. Hier werden noch etwa 2000 Tonnen Fleur de Sel pro Jahr produziert. Neben dem Weg gab es auch Verkaufsstände. Das meiste Salz der Salinen wird jedoch im nächsten Ort Ars von einer Kooperative vermarktet.

Ars-en-Ré konnten wir schon von weitem sehen. Der Kirchturm sieht aus wie ein Bleistift, da die Spitze des Turms pechschwarz gestrichen ist. Die Kirche selbst ist weiß. Der Turm diente früher den Schiffen als Orientierung, als im Hafen die Schiffe noch mit Salz beladen wurden. Im 19. Jahrhundert wurden noch über 30 000 Tonnen Salz verschifft.

Leuchtturm
Phare des Baleines.
Vorbei an Ars fuhren wir die letzten Kilometer weiter zum Phare des Baleines, dem "Leuchtturm der Wale" an der Westspitze der Insel. Sein Name geht darauf zurück, dass hier früher öfters Wale strandeten. Der neue, oktagonale Leuchtturm wurde 1854 fertiggestellt. Daneben gibt es noch einen Tour des Baleines, der nach Plänen von Vauban gebaut wurde.

Der Leuchtturm ist ein beliebtes Ausflugsziel. Alles war entsprechend touristisch. Es gab große Parkplätze, Touristenbusse, Boutiquen und Restaurants.

Nach einer Besichtigung der Leuchttürme begann die Rückfahrt. Erfreulicherweise hatte der Wind auch gedreht, sodass wir weiterhin leichten Rückenwind hatten. Dies lag wohl am Land-See-Wind, der Mitte September erst am frühen Nachmittag drehte.
Das Einfachste war es, wieder auf dem ausgeschilderten Radweg zurückzufahren.

Inseltouren in der Nähe von La Rochelle
Île de Ré101 km341 Hm
Île d'Oléron70 km115 Hm

Flughafenzaun
Vorbei am Flughafen zur Brücke.
Radweg
Radweg auf der Brücke.
Hafen
Hafen von La Flotte.
Tische
Im Hafen von La Flotte.
Tor
Tor der Vauban-Befestigungsanlage.
Befestigung
Vauban-Befestigungsanlage.
Hafen
Im Hafen von Saint-Martin-de-Ré.
Hafen
Im Hafen von Saint-Martin-de-Ré.
Strand
Am Strand.
Saline
Salinenbecken.
Leuchtturm
Am Leuchtturm.
Leuchtturm
Am Leuchtturm.
In Arc
In Arc.
Kirchturm
Kirchturm in Arc.
Bruecke
Brücke.
Bruecke
Brücke.



Konjugationstabellen (Verben)
deutsch
englisch
französisch
italienisch
lateinisch
portugiesisch
rumänisch
spanisch
niederländisch
Nomen (Deklination)
deutsch
lateinisch
Adjektive (Deklination)
deutsch
französisch
italienisch
lateinisch
Konjugationstrainer
deutsch
französisch
italienisch
lateinisch
spanisch
Deklinationstrainer
französisch (Adj.) lateinisch (Nomen)
Ausgeschriebene Zahlwörter
deutsch
englisch
französisch
italienisch
spanisch

Außerdem online:

Einheitenumrechner
Autokennzeichnen
Internationale Fahrradtouren
Reisewortschatz (pdf)
Radsportlexikon
Sonnenstand

Unterhaltung
Länderquiz
Flüsse- und Städtequiz
Flaggen-, Wappen- und Münzenquiz
Städte- und Länderquiz
Gehirntraining
Rechentrainer
Puzzle
Quiz
Suchbild
Tierquiz
Galerien


Cactus2000 Geografiequiz
Flüsse und Städte
Europa,
Nordamerika,
Frankreich,
Deutschland
Albi
Nach oben

Bernd Krüger, 2019
Cactus2000